speisen

23
Nov
2015

Indirekt

Ich hatte letzte Woche einen Gästin bei uns, der ich unseren Biolieferanten im Nachbardorf zeigte. Ich war überrascht, als ich erfuhr, dass meine Frau die Zubereitung meiner Rindsbackerln so gelobt hatte. Das ist für sie sehr untypisch, dass sie so "extrovertiert" agiert :)
Aber die waren schon so gut, dass ich sie wieder für Gäste machen werde.
Allerdings ist das Auslösen der Sehnen ein Schwerstunternehmen.
read 428 times

4
Okt
2015

Kreativität

statt meine Kreativität hier im Blog raus zu lassen, werde ich mich jetzt lieber ans Kochen machen. See Saibling mit Linsen und Äpfel.
Ich bin schon gespannt, wie es wird.
read 511 times

5
Sep
2015

Dazwischen

Ich schreibe zwar viele Restaurant-Kritiken aber keine Rezepte. Aber heute gibt es Nudeln mit Eierschwammerln (Pfifferlinge) und das trug sich so zu.
Gestern musste ich mein Zugticket nach und von Berlin buchen. "Nach" war kein Problem, bei "Von" verweigerte Mastercard. Ohne Angabe von Gründen. Konto gedeckt, Kreditrahmen vorhanden. Vermutlich handelte es sich um eine Zeitsperre bei zwei Transaktionen. Computer neu starten, Programm neu aufrufen, half nichts. Anruf beim ÖBB-Reisebüro. Die scheiterten auch bei meiner Kreditkartenbezahlung. Jetzt habe ich zwar noch andere Karten, aber die laufen alle auf die Firma und dann gibt es einen unnotwendigen Verwaltungsauftrag.
Von der Dame im Reisebüro erfuhr ich, dass es nur mehr zwei Spartickets gäbe. Ich setzte mich also aufs Fahrrad und fuhr in die nächste Kleinstadt, Mödling, wo es auch einen Fahrkartenschalter gab. Die Distanz ist ungefähr 2,5 km, allerdings wird zur Zeit an der Verbindungsstraße gebaut, also brauchte ich für einen freiwillig etwas längeren Umweg eine Viertelstunde.
Ich bekam "DIE LETZTE" Sparticketkarte (59€) und war dann recht gelassen und schaute noch auf den Hauptplatz in Mödling vorbei, wo es einen Bauernmarkt gab. Nicht schlecht: an einem Gemüsestand wartete eine Reihe von vielleicht 20 Personen, die ich befragte, was es Besonderes gäbe. Qualität und gute Preise, war die Antwort.
Auf einem anderen Stand sah ich Brombeeren und Pfifferlinge. Die heißen bei uns Eierschwammerln.
Naja, die habe ich gekauft und jetzt ruft gerade meine Frau aus der Küche, dass die Nudeln fertig sind. Die Eierschwammerln mit Zwiebel, weißem Pfeffer, Salbei und etwas Weißwein haben schon gewartet. (Die habe ich vor 5 Minuten fertiggestellt.)
Jetzt bin ich gespannt!
Mahlzeit!
-
Vielleicht gibt es noch einen Nachtrag:)
read 453 times

6
Jun
2015

čušpajz

čušpajz = wenn man es ausspricht, klingt es wie ein deutsches Wort: Zuspeise.
Man könnte auf Beilage tippen.
Ich habe gerade erfahren, dass man das Wort in Ungarn verwendet hat. Anscheinend kommt es noch aus derösterreichisch-ungarischen Monarchie.
Ich fand es auf einer Speisekarte in Novi Sad. Novi Sad ist eine Stadt an der Donau, nordwestlich von Belgrad.
Im Prinzip ist es wirklich eine Beilage, ein Gemüse, (Karotten und anderes) welches sich in einer einfachen Einbrennsauce befindet. Vielleicht ist aber vegetarischer Eintopf die korrekte Bezeichnung. Auch Kroatien kennt das Gericht in unterschiedlichsten Ausführungen. Die englische Übersetzung lautet stew.
Geschmeckt hat es sehr gut - als Beilage zu einem Schweinsmedaillon in Kirschensauce.
Vielleicht kennt das jemand meiner LeserInnen.
Die Serben im Restaurant und meine Kursteilnehmer konnten mir nicht auf Anhieb sagen, was es ist, obwohl dann schon allgemein auf Gemüse getippt wurde:)
read 462 times

6
Apr
2015

260 €

In einem nicht besonders teurem Lokal würde unser heutiges Mittagessen 260 € kosten. 13 Personen, 2 Gänge. Auf Ermahnung ohne Foto.
Schweinsbraten mit Kartoffelknödel und Rotkraut.
Als Vorspeise so etwas wie Steinpilz-Crespelle mit Fenchel.
Kuchen braucht es heute nicht, weil die Kinder sowieso ihre Ostereier finden werden.

Eine Heidenarbeit ist das, die gestern bereits begonnen hat,weil der Schweinsbraten mariniert wurde.
Nachdem dieser eines der Gerichte ist, die ich in der gleichen Fabrikation schon einmal gemacht habe, kann ich sicher sein, dass es auch diesmal ein Erfolg wird.

Einen schönen Ostermontag noch!

Nachtrag: es muss nicht erwähnt werden, dass die Fertigungskosten zuhause weitaus geringer sind, selbst wenn das Fleisch Bio eingekauft worden ist.
read 617 times

5
Aug
2014

Weder Musik noch Arbeit

Was bleibt übrig? Kochen.
Heute habe ich zwei Tage vor der Einladung "probegekocht". Also so richtig kochen ist es nicht. Ich habe eine rohe rote Beete in dünne Scheiben zerteilt und in Olivenöl, Himbeeressig und tasmanischem Wildpfeffer eingelegt. Morgen in der Früh werde ich testen, ob der Carpaccio etwas geworden ist und was ich allenfalls noch nachwürzen muss.
Das ist ein richtiges Abenteuer.
read 539 times

17
Jul
2014

Alt UND gut

Zuerst einmal ein Hinweis auf eine Website, die einige meiner LeserInnen schon kennen sollten.
Die Dame hinter dieser Website hat vor Jahren an einem kleinen Wettbewerb teilgenommen, dessen Resultate sich noch immer im Internet befinden. Aber die Adresse verrate ich nicht.

Am 7. August lade ich meine Nachbarn als Revanche für überlassene Konzertkarten ein. Es gibt etwas zu Futtern und außerdem ein kleines Konzert. Da ich seit Anfang Juli Mieter in der Einliegerwohnung habe, sind die auch eingeladen, damit einmal die Nachbarschaft "offiziell" wird.
Jetzt haben sich noch zwei Damen aus Barcelona angesagt, von denen die eine an dem Tag Geburtstag hat und ihre Tochter weder Alkohol noch Fleisch zu sich nimmt. Ich habe sie ebenfalls dazu eingeladen, weil es der einzige Tag ist, wo sich unsere Anwesenheiten in Wien überschneiden.

So viel zur Vorgeschichte. Ich suche ein Rezept für eine vegetarische Vorspeise. Und dabei erinnere ich mich an den berühmten Wettbewerbsbeitrag von:

"der Hausherrin des nunmehrigen kulinarischen Salons"

Steinpilz-Crespelle

Also das wird es werden:)

Und hier jetzt noch das Bild des damaligen Verkostungessens und hernach das Rezept, welches - das war die Auflage des Wettbewerbs - gedichtet sein sollte.
Steinpilz Crespelle
Das Rezept:

Der Eier grad soviel, als du benötigst,
mit Milch und Mehl zusammen fein gemixt
- die Prise Salz auch nicht vergessen – soll dies
als Teig in einer heißen Pfanne ruh’n,
bis hauchdünn, goldgelb, kreisrund feine Fladen,
hier Palatschinken, da Crespell’ genannt,
in angemessen Zahl der Fülle harren,
die nun wie folgt gar köstlich wird bereit’:

Du weichest Trockenpilze aus dem Walde,
der Wiese auch, wie Morcheln, sorgsam ein,
vergesse nicht, das Wasser auszupressen,
denn dieses tut der Masse dann nicht gut.
Schalotten, Pilze, feinst gehackt, in Butter
gut angeschwitzt, mit Pfeffer, Salz verseh’n
soll’n rösten dann, bis die Aromen steigen,
mit Einweichwasser intensiv verstärkt.

Ist alle Flüssigkeit entwichen, lässt du
das Ganze, kühl gestellt, ein Weilchen ruhn.
Daraufhin sollst mit Eigelb, Mascarpone,
mit Salz und Kräutern in der Moulinette
das Pilzgemisch ganz fein zur Creme du mixen,
womit die Fülle auch schon fertig ist.

Ein Löffel voll auf jedes Palatschinkerl
schlägst du sie dann zu kleinen Päckchen ein,
mit Obers übergossen streust du hierauf
noch Parmesan darüber, lässt sie nun
auf kleinem Feuer zehn Minuten ziehen.
Das war’s. Ich wünsche guten Appetit!
[ConAlma]

(Der Eintrag stammt aus dem Jahr 2006.)

Vielleicht kauf ich mir jetzt doch noch eine Kupferpfanne:)
read 506 times

12
Jun
2012

Der Sinn des Leberkäs

Der Sinn des Leberkäs

Ich wohl erkenn den Sinn des Leberkäs,
Wenn ich den Text von Keber les.
Denn Keber gerne nährte sich vom Kebab,
Der sich von andren Tieren her begab.

Natürlich ist das noch kein besonders hochwertiges Gedicht, doch Link und Inhalt sind consistent und so wird nach einiger Zeit jener Beitrag eine Korrektur erfahren müssen.
read 979 times

12
Mrz
2011

Für meine Fans II

Liebe Leute, noch immer kein Musik-Video, obwohl ich jetzt manche Sachen vermutlich schon mit gutem Gewissen einspielen könnte.
-
Nein, ich habe ja noch einen Nebenberuf. Und der ist Schweinsbratenhersteller.



Es war nett, den zu machen. Am Vortag, mit genügend Zeit. Insgesamt war er sechs Stunden auf 80 Grad im Backrohr. Tieftemperatur.
Sauce mit Honig, Cognac, Dijon-Senf, Salz, Pfeffer und Creme Fraiche.
Und den Verwandten hat's geschmeckt. Manche von denen, die nie nachnehmen, haben eine zweite Portion vertilgt:)
-
Läuft unter der Devise:
Hansi kann zwar nicht kochen aber lesen ..... Rezepte! gd&r
read 724 times

27
Dez
2010

eine Reihe guter Tage

Nur ein kleinesBild vom Stefanitag.



Die Rindsrouladen waren ein bisschen fest, weil ich nicht genug Zeit hatte, sie auf Tieftemperaturen nachzugaren, aber sie waren durch und schmackhaft. Man beachte die sorgfältige Zahnstocher-Codierung. Eigentlich reichen mir zwei Zahnstocher, aber die Fülle muss codiert werden. Das war eine Roulade "mit" Gurkerln" drinnen, was nicht alle haben wollen.

Immer diese Sonderwünsche!

Die eigentliche Arbeit kam erst jetzt eben. Nachdem wir uns im Kino die Fockers angesehen hatten, schlachtete ich die Gänse aus. Morgen kommt da noch ein stattliches Gansl-Risotto zustande, bevor uns die "Grazer" wieder verlassen.
Auch heute noch konfliktfrei, obwohl ich nach Ansicht der werten Frau Columbo viel zu viel Wasser für den Reis verwendet hatte. Seit vm bei uns war, koche ich nach seiner Methode. Ich warte nicht, wann das Wasser verkocht ist, sondern ich schmecke den Reis ab. Und der ist sehr gut geworden.
Man könnte meinen, dass bei uns zu Weihnachten nur gefressen wird. Das ist nicht wirklich so der Fall. Es wird auch gelesen, Klavier gespielt, mit den Enkelkindern gespielt, die gerne zu uns herunter kommen.
Ich selbst habe heute sogar etwas für meine Vorlesungen recherchiert. Und ein bisschen bin ich stolz darauf, dass ich doch nicht so ein Schwiegervater bin, wie ihn de Niro im Film spielt.

read 728 times
logo

auf 65 steuernd

die Erfahrungen genießend

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 28. Jan, 01:50
Nein, ich hatte die Adresse...
Nein, ich hatte die Adresse schon früher mal angegeben:...
steppenhund - 6. Jan, 15:37
ist es ein geheimnis?...
ist es ein geheimnis? :-)
dus - 6. Jan, 13:35
Umzug
Bin verzogen. Freunde wissen, wohin.
steppenhund - 8. Dez, 23:11
danke. alles im lot....
danke. alles im lot. ein prosit auf die gesundheit!
bonanzaMARGOT - 7. Nov, 14:55

Meine Kommentare

Eigentlich kämpfen...
Eigentlich kämpfen wir nur gegen uns selbst. Wir...
abendGLUECK - 27. Jun, 12:57
Nachdem die Menschen...
gibt es viele Dinge, die unter "menschlicher Behandlung"...
abendGLUECK - 25. Jun, 15:26
ad BoMa: nein, das gehört...
ad BoMa: nein, das gehört definitiv nicht in mein...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:45
Das Delikt heisst wohl:...
Das Delikt heisst wohl: Erregung öffentlichen...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:34
Sex in der Strassenbahn...
Sex in der Strassenbahn gab es für mich noch nicht....
abendGLUECK - 24. Jun, 15:26

The bridge


Bloggen
Computer
ernst
Familie
Film
fussball
Icebreaker
Ist das jetzt das Alter
Kino
Kultur
Leben
Lesen
Musik
nichttägliche Mathematik
Philosophie
Politik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren