16
Dez
2018

FÜR MICH

Fortschrittsanzeige:

Programmpunkt, Ort, Zeit, Status (Beginn, %, ok)
A Beethoven #8, Belgrad, Mai, 30%
B Beethoven #9, Belgrad, Mai, 30%
C Beethoven #10, Belgrad, Mai, 10%
D Beethoven #29, Belgrad, November, 0%
E Schubert 958, Belgrad, Novembver, 30%
F Borodin k.S., Belgrad, Mai, 50%
G Borodin Scherzo, Belgrad, November, 10%
H Beethoven #8/1, Leipzig, Jänner 50%
I Beethoven #8/1, Weimar, Jänner 50%
J Beethoven #8/2, Coburg, 80%
K Wagner TI, Bayreuth, 0%
L Renaissance ?, Wels, 0%
--- für die Kammermusik privat
M Brahms opus 34, brunn, 90%
N Beethoven opus 1/1, brunn 25%
read 67 times

14
Dez
2018

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert

Wieder zurück in Wien bzw. Brunn

ich plane für die beiden nächsten Konzert.
Das Hauptkonzert kann ich erst frühestens in neun Monaten geben. Das Programm braucht seine Zeit zum Üben:
Hammerklavier und DV 958.

Aber so für dazwischen plane ich im Mai drei Beethovensonaten und von Borodin die "Petite Suite". (Als Sonaten kommen die Pathetique und opus 14, beide) in Frage.

Die Begeisterung der Zuhörer war so groß, dass ich nächstes Jahr wohl zweimal spielen werde.

Opus 14/1 ist an sich einfach zu spielen, bis auf zwei technische Details. Die sind aber mittlerweile für mich leicht machbar.
Es war die erste Sonate, die ich von Beethoven gespielt habe, allerdings nur für mich selbst.
Möglicherweise hat sie meine Mutter gespielt. Bestimmte Passagen haben mir so gut gefallen, dass ich sie selber spielen wollte.

Beethoven 9. Sonate
read 107 times

9
Dez
2018

ERFOLG

Das Konzert verlief sehr gut. alle waren zufrieden außer mir. Ich möchte meine Konzentrationsfehler nicht. Aber das Publikum scheint nichts gemerkt zu haben.
Anschließend wollten sich alle mit mir fotografieren lassen. Hauptsächlich die Damen. Bilder gibt es auf Facebook.

On-stage


Groupies1
read 101 times

5
Dez
2018

Antwort an einen amerikanische Musik-Interessierten

One of his comments:
I was referring to his capricious nature. He is easily offended, likely to cancel on short notice and is known to make odd demands of the people around him. He is also brilliant and fascinating...


My reply today:


I am referring to your post concerning his capricious nature. I got information today which would confirm this judgement from the point of view of the managerial side.
Grigory Sokolov played today in Vienna, Austria. In Konzerthaus.

Program: Beethoven sonata opus 2/3, bagatelles opus 119, Schubert impromtus "the second four".

And then he added: Schubert another impromptu, hongroise, 2 pieces by Rameau, one Chopin, One Debussy.

In the break I talked with regular visitors. And I got the information that a)Sokolov likes to play in Vienna, b) he only plays in Konzerthaus and not in Musikverein, because Musikverein is not a friend of program changes in last minute, or say last month. Therefore he does not play there. By some people Musikverein is ranked higher than Konzerthaus, but in reality they are quite equal by choice of their soloists and orchestras.

Musikverein is a little bit smaller measured by audience (1600), while Konzerthaus has 1800 seats and 200 additional seats on stage. Quite near to the pianist but Sokolov does not seem to mind.
I would say that I have never seen this hall so full. There are always 5-10 empty seats, but not today. Applause was enormous, with bravo right from the end of the regular program.

Regarding my own impression I would like to joke that I will cancel my performance in Belgrade. Of course, I will not do that, but the touch of this pianist is surprising and amazing. You can hardly hear somebody else playing Beethoven so pp and ff and each tune delicately voiced.

I do have some criticism however. Although Schubert was also performed fantastically, the one in A-flat-major impromptu was too slow for my taste. This seems to be a common trait among Russian pianists. (E.g. in spite of all my admiration of Svatoslav Richter, I do not like when he plays Schubert sonatas. Too slow.)
But that is a personal opinion and could possibly not be generalized.
read 124 times

4
Dez
2018

Besser, aber es geht noch ein bisschen mehr ...

Heute noch einmal in der Nacht das ganze Programm gespielt. Es ist schon anspruchsvoll.
Ich hatte am Abend noch ein Treffen mit Freunden und kam erst um 11 Uhr nach Hauses. Erst um ein Uhr habe ich zu spielen begonnen.

Manche Stellen gehen jetzt schon viel genauer. Jetzt muss ich noch bis morgen überlegen, ob ich eine Aufnahme in Belgrad machen lasse. Das letzte Mal hatte ich damit recht gute Erfahrung gemacht, weil das Aufnahmeteam ein professionelles von der Nationaloper ist.
Die Amateuraufnahmen in Wien können mich alle nicht begeistern. Außer die von einem 17-jährigen Amateurfilmer. Der hat schon etwas zusammengebracht. Allerdings hatte ich bei diesem Konzert ziemlich schlecht gespielt.
Jetzt werde ich das noch einmal überschlafen und dann entscheiden.

Vielleicht werden das einige als Eitelkeit auffassen, doch andere fragen regelmäßig, ob es denn Aufnahmen gibt. (z.B. Verwandte in Deutschland oder in Amerika)

Mal sehen, wie ich morgen drauf bin.
Ohne Pause gehe ich danach auf dem Zahnfleisch. Aber wir werden ein Catering in der Pause haben. Da kann ich mich dann ausreichend erholen
Der Smoking und die Hemden sind schon eingepackt. Trotzdem muss alles ins Handgepack passen:) Ein bisschen Geiz muss schon sein :)

Möglicherweise habe ich das schon einmal gepostet, aber so war der Stand vor zwei Monaten:

https://www.youtube.com/watch?v=tYkIeooR5Vc

Ich glaube, jetzt geht es schon besser ...
read 103 times
logo

auf 70 steuernd

die Erfahrungen genießend

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Vor einigen Jahren habe...
Vor einigen Jahren habe ich gelesen man solle etwas...
wvs - 19. Dez, 10:41
Das Maipensum ist nicht...
Das Maipensum ist nicht so schlimm. Die Pathetique...
steppenhund - 19. Dez, 06:28
WOW, da haben Sie ja...
WOW, da haben Sie ja noch ein umfangreiches Pensum...
wvs - 19. Dez, 02:35
FÜR MICH
Fortschrittsanzeige: Prog rammpunkt, Ort, Zeit, Status...
steppenhund - 18. Dez, 02:59
Startpunkt wie angegeben 20181216:A30,B30 ,C10,D0,E20,F50,G10,H50,I5 0,J80,K0,L0 20181217:N35 2 0181218:N75
Startpunkt wie angegeben 20181216:A30,B30 ,C10,D0,E20,F50,G10,H50,I5 0,J80,K0,L0 20181217:N35 2 0181218:N75
steppenhund - 16. Dez, 18:15

Meine Kommentare

AA
Schade, dass der Bewerber nicht in Wien wohnt. Das...
Violine - 19. Dez, 09:20
Das Maipensum ist nicht...
Das Maipensum ist nicht so schlimm. Die Pathetique...
steppenhund - 19. Dez, 06:28
Startpunkt wie angegeben 20181216:A30,B30 ,C10,D0,E20,F50,G10,H50,I5 0,J80,K0,L0 20181217:N35 2 0181218:N75
Startpunkt wie angegeben 20181216:A30,B30 ,C10,D0,E20,F50,G10,H50,I5 0,J80,K0,L0 20181217:N35 2 0181218:N75
steppenhund - 16. Dez, 18:15
Aufgenommen wurde es....
Aufgenommen wurde es. Der Kamera war ok, aber ich war...
steppenhund - 12. Dez, 01:48
Aufgenommen wurde es....
Aufgenommen wurde es. Der Kamera war ok, aber ich war...
steppenhund - 12. Dez, 01:48

The bridge


Bloggen
Computer
ernst
Familie
Film
fussball
Icebreaker
Ist das jetzt das Alter
Kino
Kultur
Leben
Lesen
Musik
nichttägliche Mathematik
Philosophie
Politik
... weitere
Profil
Abmelden