22
Okt
2019

Aleksandra Mikulska

Es gibt drei Pianistinnen, die ich ganz hoch einschätze, um nicht "am höchsten" zu sagen.
Martha Argerich, Valentina Lisitsa und Yuja Wang.

Jetzt is eine vierte dazu gekommen: Aleksandra Mikulska. Sie ist die Chefin der deutschen Chopin Gesellschaft.
Aber das ist weniger wichtig als ihre Art, Chopin zu interpretieren. Ich höre gerade den Mitschnitt eines
Konzerts, dass sie in Raiding gegeben hat.
Phänomenal! Wie es bei den größten Pianisten üblich ist, hört man in ihren Interpretation plötzlich Einzelheiten,
die man noch nie wahrgenommen hat.
Bei den Männern fallen mir hier nur Sokolov und Trifunov ein, die ähnlich präzise und subtil interpretieren, ohne dabei zirkushaft zu wirken.

Ich weiß, es gibt noch eine Reihe weiterer Größen, es fallen mir sofort Levit oder Hamelin ein. Und eigentlich tut man vielen anderen Unrecht, sie nicht zu erwähnen.

Aber "diese" Mikulska"! Einfach unglaublich!
read 916 times
logo

auf 70 steuernd

die Erfahrungen genießend

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Nachtrag zu diesem Jahr
Abschluss der Musikaktivitäten Die Leistung des Jahre...
steppenhund - 10. Dez, 18:59
Langsamer Abschied
Долгое прощание - Langsamer Abschied Dieses Buch von...
steppenhund - 13. Nov, 12:01
Aleksandra Mikulska
Es gibt drei Pianistinnen, die ich ganz hoch einschätze,...
steppenhund - 22. Okt, 14:44
Quietschen
Q U I E T S C H E N Als ich gestern nach dem Aufstehen...
steppenhund - 20. Okt, 12:36
Ich liebe meinen Induktionsherd....
Ich liebe meinen Induktionsherd. Brauchst auch den...
la-mamma - 18. Okt, 18:10

Meine Kommentare

wenn Sie der Lehrer meiner...
würde ich mich wundern, dass Sie nicht auf meinen Kommentar...
abohn - 7. Mai, 09:56
Gut gewagt!
Ein sehr ansprechender Text! So etwas würde ich auch...
abohn - 25. Apr, 15:30
Eigentlich habe ich deinen...
Eigentlich habe ich deinen Sohn erkannt. Der ist ja...
lamamma - 27. Mär, 12:44
Überrascht
Ich bin wirkliich überrascht, dass gerade Du lamentierst....
lamamma - 26. Mär, 15:30
Wobei nähen sich ja viel...
Wobei nähen sich ja viel direkter geboten hätte.
Schwallhalla - 26. Feb, 10:30

The bridge


Bloggen
Computer
ernst
Familie
Film
fussball
Icebreaker
Ist das jetzt das Alter
Kino
Kultur
Leben
Lesen
Musik
nichttägliche Mathematik
Philosophie
Politik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren