28
Jan
2013

Fundstück

Das ist natürlich nur etwas für Leute, die Russisch können oder es sich zumindest gerne anhören wollen und an Literatur interessiert sind. Das ist die erste Episode einer neueren Fernsehverfilmung von Master und Margarita aus dem Jahr 2005. Interessant ist hier das Vorkommen der gesamten Pilatus-Erzählung also des Romans im Roman. Die Schauspieler sind großartig und die Verfilmung absolut buchgetreu. In der ersten Episode sieht man nicht den Kater. Da verweise ich auf Episode 4.


http://www.youtube.com/watch?v=pTnFTlVQe4Q

The Master and Margarita (2005) Ep. 1/10
www.youtube.com
http://www.facebook.com/cinematicart Optional Subtitles (ENGLISH, SPANISH, PORTUGUESE, GERMAN, RUSSIAN, ROMANIAN)
read 589 times
Jossele - 30. Jan, 11:51

Sich dieses Werk zu Gemüte zu führen bedarf noch einiger Tage, scheint aber wirklich sehenswert zu sein (soweit ich das bis jetzt sagen kann).
Eigentlich war ich bislang der Meinung, dieses Buch kann man nicht wirklich verfilmen, obschon, 1972 unter der Regie Aleksandar Petrovics mit Ugo Tognazzi als Meister und dem wunderbaren Alain Cuny als Voland, kommt das schon ganz gut an die Vorgabe heran.

steppenhund - 30. Jan, 15:25

Lieber Jossele,

es scheint besser verfilmbar zu sein, als man annehmen kann. Es war ja auch schon eine große Sache, den Faust-II am Theater aufzuführen.
Die Petrovics-Version kenne ich. Sie bezieht sich allerdings ausschließlich auf den satirischen Teil des Romans, die Kritik auf die Moskoviter unter Stalin. Die von mir hier gefundene Version bezieht auch die Pilatus-Geschichte voll ein. Eine weitere Version, die ebenfalls in Russland entstanden ist, tut dies ebenso.
es gibt eine Möglichkeit, sich über Facebook die Untertitel zu besorgen. Ich habe das aber noch nicht ausprobiert, weil mir die russische Sprache so gut gefällt. Offen gestanden verstehe ich nur jedes zehnte Wort, doch kenne ich das Werk so gut, dass das ausreicht, um den Rest des jeweiligen Satzes zu verstehen. Die Sprachmelodie tut da ihr übriges.
Von dieser ersten Episode verstehe ich sogar jedes 3. Wort, denn ich habe mich bemüht, das Werk auf russisch zu lesen und habe unsere Dolmetscherin mit Übersetzungsfragen gequält, mit denen sie hoffnungslos überfordert war. Angeblich schreibt Bulgakov ein sehr phrasenreiches, schwieriges Russisch. Sehr nett ist Ende episode 3 und Anfang episode 4, wo Gespräche im Irrenhaus mit der Show im Theater vermischt sind.
Bubi40 - 31. Jan, 12:01

dass das gepflegte russisch eine der schönsten und musikalischsten sprachen ist, kann nicht geleugnet werden; und dass die russischen filmemacher als erben eines Sergei Eisenstein und seines kameramannes Eduard Tisse in der lage sind eindringliche und bewegende filme zu produzieren, steht ebenfalls außer frage. sicher gehört auch "Мастер и Маргарита" dazu.
leider sind meine kenntnisse der russischen sprache als grottenschlecht zu bezeichnen, sodass ich kaum etwas verstehe. aber eine gewisse zeit lang macht es vergnügen, zu sehen und zu hören.
Благодарю Вас, господин "степисобак" ...

steppenhund - 31. Jan, 19:32

Ich verstehe ja auch sehr wenig vom im Film gesprochenen Wort. Doch ein Wort pro Satz reicht mir, um zu verstehen, was gerade gesagt wird. Und was im Buch an Phrasen so schwer zu verstehen ist, betrifft die Darstellung der gesamten Situation. Und die drückt der Film in Bildern aus.
Das war ja eine Satire auf die stalinistischen Vierzigerjahre, aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sich nicht viel geändert hat.
logo

auf 65 steuernd

die Erfahrungen genießend

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 28. Jan, 01:50
Nein, ich hatte die Adresse...
Nein, ich hatte die Adresse schon früher mal angegeben:...
steppenhund - 6. Jan, 15:37
ist es ein geheimnis?...
ist es ein geheimnis? :-)
dus - 6. Jan, 13:35
Umzug
Bin verzogen. Freunde wissen, wohin.
steppenhund - 8. Dez, 23:11
danke. alles im lot....
danke. alles im lot. ein prosit auf die gesundheit!
bonanzaMARGOT - 7. Nov, 14:55

Meine Kommentare

ad BoMa: nein, das gehört...
ad BoMa: nein, das gehört definitiv nicht in mein...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:45
Das Delikt heisst wohl:...
Das Delikt heisst wohl: Erregung öffentlichen...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:34
Sex in der Strassenbahn...
Sex in der Strassenbahn gab es für mich noch nicht....
abendGLUECK - 24. Jun, 15:26
Ich bin zwar kein wirklicher...
Ich bin zwar kein wirklicher Grüner, doch wenn...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:18
Das mit der Schwerelosigkeit...
Das mit der Schwerelosigkeit sollen (angeblich!) schon...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:07

The bridge


Bloggen
Computer
ernst
Familie
Film
fussball
Icebreaker
Ist das jetzt das Alter
Kino
Kultur
Leben
Lesen
Musik
nichttägliche Mathematik
Philosophie
Politik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren