8
Nov
2012

Scheibenhonig

Seit mehr als einem Monat lauf ich jetzt vermutlich mit einer verschleppten Grippe herum. Ein paar berufliche Termine musste ich unbedingt wahrnehmen. Vorgestern war ich bei der Ärztin, die mich zwar beliebig krank geschrieben hätte. Doch eigentlich hatte ich gedacht, dass ich wieder auf dem Damm bin.
Heute habe ich Ohrenschmerzen und fühle mich noch immer grippig. Trotzdem muss ich morgen zur Gesichtswäsche (sprich zu einer Konferenz).
Aber in Serbien habe ich bereits ein Event auf nächstes Jahr verlegt. Da fühle ich mich momentan nicht ausreichend kräftig dafür.
-
Es tut mir leid, dass ich meine Leser mit einer derartigen Raunzerei bemühe. Ich glaube, es ist der erste Beitrag dieser Art. Er gehört in die Rubrik: ist das jetzt das Alter?
Denn momentan fühle ich mich wirklich alt und möchte am liebsten aufhören. (zu arbeiten! keine Panik bitte)
Aber wahrscheinlich werde ich in einem Monat schon wieder ganz anders tönen.
read 1026 times
nömix - 8. Nov, 20:42

Midlife-Krise? ;)

steppenhund - 8. Nov, 23:17

definitiv nicht.
Alterssenilität schon eher...
Gregor Keuschnig - 8. Nov, 20:52

Einfach mal...

auskurieren. Einen Gang runter.

steppenhund - 8. Nov, 23:18

ich weiß eh. Mach auch schon weniger. Aber scheinbar noch nicht wenig genug.
punctum - 8. Nov, 22:37

Das ist nicht das Alter, sondern eine verschleppte Grippe - und Raunzen durchaus angebracht und erlaubt (und stimmt: ganz untypisch für Dich, muss aber eben auch mal sein). Ab ins Bett zum Auskurieren und Abschalten ... Gute Besserung!

steppenhund - 8. Nov, 23:18

Danke!
david ramirer - 8. Nov, 22:42

krankheiten können auch schon 42jährige hart treffen, und manche haben schon mit 30 die eine oder andere eitrige angina.
das hat mit dem alter nichts zu tun; und dagegen gibt es auch nur wenige sichere mittel... zuerst geduld, verständnis für den eigenen körper (ggfls. auch mit unterstützung) und dann, hoffentlich: heilung.

steppenhund - 8. Nov, 23:18

Ja, da hast Du mit allem recht.
Falkin - 9. Nov, 08:45

Fühlt sich aus meiner Vogelperspektive nach der Geschichte mit den Hochzeiten und dem Tanzen an. Ich dachte vor über einem Jahr auch noch, das bestimmte Prioritäten durch Nichts zu erschüttern seien. Dies musste ich revidieren.. Wenn der Motor anfängt zu stottern, ist.s Zeit für eine kleine Wart.ung.

Ich hoffe, Ihnen bleibt eine ähnliche Erfahrung erspart und wünsche von Herzen zeitnahe Besserung!

steppenhund - 9. Nov, 22:06

Wird schon werden...
rosmarin - 12. Nov, 18:47

Raunzen ist völlig in ordnung.
Verschleppte Grippen allerdings sind das nicht. Die schlagen ganz fix mal schnell aufs Herz und ich finde, dieses Risiko zu groß.
Hoffe, Dich zerrt jemand ins Bett, auf dass Du schnell gesundest!!!

logo

auf 70 steuernd

die Erfahrungen genießend

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Nachtrag zu diesem Jahr
Abschluss der Musikaktivitäten Die Leistung des Jahre...
steppenhund - 10. Dez, 18:59
Langsamer Abschied
Долгое прощание - Langsamer Abschied Dieses Buch von...
steppenhund - 13. Nov, 12:01
Aleksandra Mikulska
Es gibt drei Pianistinnen, die ich ganz hoch einschätze,...
steppenhund - 22. Okt, 14:44
Quietschen
Q U I E T S C H E N Als ich gestern nach dem Aufstehen...
steppenhund - 20. Okt, 12:36
Ich liebe meinen Induktionsherd....
Ich liebe meinen Induktionsherd. Brauchst auch den...
la-mamma - 18. Okt, 18:10

Meine Kommentare

wenn Sie der Lehrer meiner...
würde ich mich wundern, dass Sie nicht auf meinen Kommentar...
abohn - 7. Mai, 09:56
Gut gewagt!
Ein sehr ansprechender Text! So etwas würde ich auch...
abohn - 25. Apr, 15:30
Eigentlich habe ich deinen...
Eigentlich habe ich deinen Sohn erkannt. Der ist ja...
lamamma - 27. Mär, 12:44
Überrascht
Ich bin wirkliich überrascht, dass gerade Du lamentierst....
lamamma - 26. Mär, 15:30
Wobei nähen sich ja viel...
Wobei nähen sich ja viel direkter geboten hätte.
Schwallhalla - 26. Feb, 10:30

The bridge


Bloggen
Computer
ernst
Familie
Film
fussball
Icebreaker
Ist das jetzt das Alter
Kino
Kultur
Leben
Lesen
Musik
nichttägliche Mathematik
Philosophie
Politik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren