29
Aug
2010

etwas Echtes

Ich freue mich über ein Mail, das ich heute von einem russischen Musiker erhalten habe, der ab Oktober in Wien studieren wird. Er hat mich nämlich auf einen youtube-Eintrag angesprochen, der auf youtube einzigartig ist. (Eigentlich der einzige, auf den ich stolz sein kann:)
Wenn ich es so richtig betrachte, gab es in meinem Leben nicht so viele Dinge, auf die ich stolz war. Und alle haben etwas gemeinsam: nur ganz wenige Menschen können mir dafür Anerkennung ausprechen.
Eines war ein von mir entwickeltes Gerät, an dem ich 3 Jahre lang gearbeitet habe. Etwas anderes war die relativ rasche Anerkennung und Akzeptanz, die ich nach 1,5 Jahren in Japan erhielt. Ein drittes war eine Software, die ich in erster Linie für mich geschrieben hatte und die heute nach zehn Jahren noch immer verwendet wird, obwohl ich die Firma schon lange verlassen habe.
Und das vierte ist eben jener youtube-Eintrag, der ein "einziger" ist und den es ohne mich nicht gäbe. Interessanterweise gab es danach wenigstens eine Reihe anderer Einträge von Konzert-Mitschnitten. Ich verrate nicht, welcher Eintrag das ist. Es geht mir gar nicht darum.
Es geht mir darum, wie wenig es doch ist, was so bewusst erarbeitet wurde. Und ich frage mich, was ich vielleicht hätte zusammenbringen können, wenn ich immer so hart gearbeitet hätte wie an dem Mikrospektralphotometer.
read 1147 times
Bluesanne - 29. Aug, 13:07

Menschin verleiht...

den Nobelpreis;

welchen Du sicherlich auch vom schwedischen König verliehen bekommen hättest...

Von mir hast Du ohnehin schon einige Auszeichnungen bekommen, nicht ohne hin und wieder, diese Genialität, kritisch zu beäugen ;-)

steppenhund - 29. Aug, 20:59

Sehr lieb, dieser Kommentar. Aber ich bin sicher nicht mehr oder weniger genial (?!), als Peter es war.
Allerdings habe ich das Glück, noch zu leben. Und mit dem Abnehmen tue ich mich zwar auch schwer aber doch etwas leichter...
Bluesanne - 29. Aug, 21:06

Peter...

fehlt uns sehr! ! !

Rockhound - 30. Aug, 07:45

Vielleicht hätte Dir härtere Arbeit nur einen Burn-Out oder einen Herzinfarkt eingebracht.

Schliesslich hast Du einiges zustande gebracht! Es braucht nicht unbedingt viel mehr, oder?

Ich zb. habe bisher noch nichts zustande gebracht und bin eben 40 geworden. ;-)

steppenhund - 30. Aug, 11:24

Die Frage ist doch - und es ist nie zu spät für die Frage: was möchtest Du gerne zustande bringen?
Und man kann mit 40 genauso anfangen wie mit 20 oder auch mit 60...
Rockhound - 30. Aug, 14:06

Jedenfalls kein Burn-Out oder Herzinfarkt. :-D Wobei so ein Herzinfarkt mit 85 wahrscheinlich gar nicht so schwer zustande zu bringen wäre.
steppenhund - 31. Aug, 11:10

Wär irgendwie cool: noch einen ganz fröhlichen 85. Geburtstag zu feiern, zum Tagesausklang zu vögeln und dabei einen Herzinfarkt zu bekommen. Ratz, putz aus!
-
Irgendwie ein ansprechendes Szenario für mich:)
Jossele - 31. Aug, 18:52

Chapeau dem Genius.

Aber, ähm, vielleicht wär´s doch möglich den Youtube-Eintrag irgendwie näher zu erläutern, oder halt einen Link, dezent aber doch, bekanntzugeben.
Es ist halt nur so, mich tät´s ineressieren.

steppenhund - 31. Aug, 18:59

Na gut. Ausnahmsweise:
...
Der Link wird nach einiger Zeit wieder verschwinden.

Die Musik ist nicht jedermanns Sache. Doch für einige Menschen ist dieser Komponist ein Geheimtyp.
Jossele - 31. Aug, 20:27

Ich knie nieder!
steppenhund - 31. Aug, 20:35

Kein Grund zum Knien:) Aber trotzdem danke. Ich freue mich, falls es gefällt.
Jossele - 1. Sep, 16:39

Es gefällt durchaus werter Meister.
Ich tät ja eh schon aufhören mit dem Knien, aber wie komm ich wieder hoch?
steppenhund - 1. Sep, 21:37

Ach, Sie sind doch körperlich in viel besserer Form als ich, da wird das mit dem Aufstehen schon klappen.
Ich bin immer wieder über die Reaktionen auf Franz Schmidt überrascht.
Mit 8 Jahren dachte ich, dass diese Musik jedem gefallen müsste. Später lernte ich dazu, dass das keinesfalls der Fall ist.
Ich selbst bin da kein gutes Beispiel, weil mir ja fast jede (gute) Musik gefällt.
logo

auf 70 steuernd

die Erfahrungen genießend

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Nachtrag zu diesem Jahr
Abschluss der Musikaktivitäten Die Leistung des Jahre...
steppenhund - 10. Dez, 18:59
Langsamer Abschied
Долгое прощание - Langsamer Abschied Dieses Buch von...
steppenhund - 13. Nov, 12:01
Aleksandra Mikulska
Es gibt drei Pianistinnen, die ich ganz hoch einschätze,...
steppenhund - 22. Okt, 14:44
Quietschen
Q U I E T S C H E N Als ich gestern nach dem Aufstehen...
steppenhund - 20. Okt, 12:36
Ich liebe meinen Induktionsherd....
Ich liebe meinen Induktionsherd. Brauchst auch den...
la-mamma - 18. Okt, 18:10

Meine Kommentare

wenn Sie der Lehrer meiner...
würde ich mich wundern, dass Sie nicht auf meinen Kommentar...
abohn - 7. Mai, 09:56
Gut gewagt!
Ein sehr ansprechender Text! So etwas würde ich auch...
abohn - 25. Apr, 15:30
Eigentlich habe ich deinen...
Eigentlich habe ich deinen Sohn erkannt. Der ist ja...
lamamma - 27. Mär, 12:44
Überrascht
Ich bin wirkliich überrascht, dass gerade Du lamentierst....
lamamma - 26. Mär, 15:30
Wobei nähen sich ja viel...
Wobei nähen sich ja viel direkter geboten hätte.
Schwallhalla - 26. Feb, 10:30

The bridge


Bloggen
Computer
ernst
Familie
Film
fussball
Icebreaker
Ist das jetzt das Alter
Kino
Kultur
Leben
Lesen
Musik
nichttägliche Mathematik
Philosophie
Politik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren