15
Aug
2018

G E Z A C K T

An einem schönen Feiertagsmorgen sitzen wir zum Frühstück im Garten. Blauer Himmel, viel Grün um uns. Ich sehe auf den Holunderstrauch und mir fällt plötzlich auf, dass die Bätter gezackt, oder wie man auch sagt gesägt sind. Jetzt sehe ich auch viele andere Blätter mit Zahnung, aber ich erinnere mich, dass es auch welche mit glatten Rändern gibt.
Warum entwickeln sich manche Blattformen mit Zähnen. Ich schaue nach und finde Seiten von Unterscheidungsmerkmalen, die auch "gesägt" und "nicht gesägt" berücksichtigen. Aber ich habe noch keine Erklärung gefunden, was der Grund für dieses Unterscheidungsmerkmal von Blattformen ist.
In der Schule haben wir das nicht gelernt. Als Techniker habe ich manchmal Beispiele in der Natur kennen gelernt, von denen die Entwickler abgeschaut haben. Eine Quelle, die ich befragen könnte, befindet sich auf Urlaub.
Momentan beschäftigt mich die Frage, warum ich mir überhaupt diese Frage stelle.
read 132 times

14
Aug
2018

Stufen

Das Gedicht "Stufen" stammt aus der Feder Hermann Hesses.

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf´ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen;
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden,
Wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde!

Ich hatte mich von twoday bereits verabschiedet. Wen es aber jetzt auf antville weitergeführt wird, stellt es für mich ein neues Plätzchen dar.
Nicht so ernst wie meine Seite auf Wordpress, nicht so leicht wie meine Eintragungen auf facebook, wo ich kaum etwas wirklich Persönliches außer Küche und Klavier eintrage.
Vielleicht genau dazwischen: eine Schreibplattform um Gedanken zu fokussieren, die prinzipiell auch keinen Anspruch auf die Ewigkeit haben.

Da passt das oben stehende Gedicht ganz gut: ein neuer Anfang. Die alten Bekannten von twoday sind schon mehr oder weniger weg. Ich schreibe nicht für jemanden anders, sondern nur für mich.
read 67 times

26
Apr
2018

Komödie oder Tragikkomödie

Ich scanne durch die letzten Eintragungen auf diesem Medium und wundere mich ein bisschen, wie da noch lustig und weniger lustig geschrieben wird.
Die meisten haben ja schon ihre neue Adresse wissen lassen. Manche werden vielleicht das Bloggen lassen.

Ich werde an den Film "Der Tag, an dem die Fische kamen" erinnert. Ist schon lustig, dass Wikipedia den Film als Komödie anführt, während der Ausgang ja eher final anmutet. Das radioaktive Material gelangt ins Meer, die toten Fische schwimmen an der Oberfläche.

Vorher wird noch auf der Urlaubsinsel getanzt und gefeiert.

Das Verhalten auf dieser Plattform lässt erahnen, wie wir uns verhalten werden, wenn die verbale Eskalation zu einer realen wird. Wir werden noch fünf Sekunden vorher lachen. Und wer weiß, vielleicht ist das die beste Verhaltensweise, mit dem drohenden Tod umzugehen!
read 101 times

6
Nov
2016

Umzug

Bin verzogen. Freunde wissen, wohin.
read 1004 times

9
Mai
2016

Turandot

Eben habe ich die Zefirelli-Verfilmung einer Aufführung von Turandot in Verona gesehen. Nicht ganz bis zum Ende.
-
Ich mag Puccini.
Ich mag die Oper Turandot.
Ich mag Puccini.
Ich mag die Person Turandot überhaupt nicht.
Ich mag Puccini deswegen, weil er selbst auch die Turandot nicht mochte und deswegen die warmherzige Liu eingeführt hat, die sich für Kalaf sogar selbst ermordet, damit ihr nicht der Name entrissen werden kann.
Das Quasi-Happy-end mag ich gar nicht anschauen. Berio hat das Ende mit einer offenen Fragestellung stehen lassen. Da gibt es nicht den üblichen Märchenschluss. Das finde ich fein. Ich sehe nicht ein, warum Turandot am Ende noch "glücklich" davon kommen sollte.
-
Aber rachsüchtig bin ich auch. Wenn das Betragen der Turandot so verständlich sein soll, dann möchte ich z.B. keine Türken mehr in Österreich haben. Dann beziehe ich mich auf etwas was vor 300 Jahren stattgefunden hat. Turandot lebt ihre Rache für etwas, was viel früher noch passiert ist. Und sie bekennt sich zu ihrer Rache. Eigentlich gehört sie entweder geköpft oder sie wird dem niedrigsten Sklaven vermählt, um sie endgültig zu demütigen.
-
Aber wie gesagt: ich mag die Oper.
Und ich mag Puccini.
read 1031 times
logo

auf 65 steuernd

die Erfahrungen genießend

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Danke! Begründung...
Danke! Begründung 1 klingt für mich plausibel....
steppenhund - 16. Aug, 10:51
@ Lo Doch, es gibt Gründe: Die...
@ Lo Doch, es gibt Gründe: Die Zacken [= Stacheln]...
wvs - 15. Aug, 23:12
Eine kurze Google-Suche...
Eine kurze Google-Suche ergab: 1. ernsthafte Begründung...
wvs - 15. Aug, 23:08
Bei Tieren kann ich mir...
Bei Tieren kann ich mir eher eine Verteidigungsfunktion...
steppenhund - 15. Aug, 16:05
Auf manchen Barsch trifft...
Auf manchen Barsch trifft das mit den Zacken wohl auch...
Lo - 15. Aug, 15:18

Meine Kommentare

Danke! Begründung...
Danke! Begründung 1 klingt für mich plausibel....
steppenhund - 16. Aug, 10:51
Bei Tieren kann ich mir...
Bei Tieren kann ich mir eher eine Verteidigungsfunktion...
steppenhund - 15. Aug, 16:05
Nachtgesicht Nachsicht
Nachtgesicht Nachsicht
lamamma - 14. Aug, 21:23
Die Pinien von Rom (Respighi)
https://www.youtube.com/wa tch?v=IvgyfqzLC0A Die Pinien...
davidramirer - 13. Aug, 22:03
Wunderschönes Bild
Wunderschönes Bild
davidramirer - 12. Aug, 20:59

The bridge


Bloggen
Computer
ernst
Familie
Film
fussball
Icebreaker
Ist das jetzt das Alter
Kino
Kultur
Leben
Lesen
Musik
nichttägliche Mathematik
Philosophie
Politik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren