24
Dez
2012

Fröhliche Weihnachten

fröhliche Feiertage und eine gute "Jahresüberwindung" wünsche ich meinen Leserinnen und Lesern.
Im Prinzip gilt das allen mit zwei Ausnahmen.
Ausnahme 1: BonanzaMargot, dem die Feiertage laut wiederholten Einträgen irgendwo vorbeigehen. Es ist traurig, bei ihm über soviel Resigniertheit zu lesen.
Ausnahme 2: Elsa Laska. Diese Frau versprüht derartig viel bösartiges Gedankengut innerhalb einer an sich positiv anmutenden Gemeinschaft, dass ich sie da nicht einschließe. (Wobei sie wahrscheinlich eh nicht bei mir liest.)
-
Jetzt kommt aber noch die Ausnahme von den Ausnahmen: man kann Weihnachten nicht feiern, (selbst wenn man bestimmten christlichen Auswüchsen negativ gegenübersteht) wenn man nicht einen Frieden gefunden hat. Und der Frieden gestattet es nicht, irgendjemand davon auszuschließen. Daher sind die obigen zwei Ausnahmen ebenfalls in die Festtagswünsche inkludiert. (Einfach zwangsweise:), weil mir bestimmte Erkenntnisse wichtiger sind als meine eigenen Aversionen.
-
Und wer die Wünsche nicht annehmen will, mag selber entscheiden, wie er sie entsorgt:)
-
Für all diejenigen, die normalerweise immer ein Weihnachtsschreiben von mir bekommen haben, entschuldige ich mich für heuer. Es wird in absehbarer Zeit einen Todesfall geben und es fällt mir schwer, hier einfach über die Belanglosigkeiten des täglichen Lebens zu schreiben.
Ich werde diese Weihnachtsschreiben vielleicht noch nachholen.
read 665 times
lost.in.thought - 24. Dez, 15:47

Danke, und ebenso besinnliche Feiertage wünsche ich von dieser Stelle ! Meine Kinder freuen sich schon wie die Schneekönige und ich mich mit ihnen ! Möge der Frieden, den wir uns erwünschen und erhoffen, gerade diejenigen Menschen erreichen, die ihn nicht fühlen können...

steppenhund - 24. Dez, 16:17

Ich verstehe und ich freue mich, dass gerade Sie es sind, die hier die erste Antwort gibt. Ich kann Ihre Worte nur unterstreichen.
punctum - 25. Dez, 14:26

Ich nehme die Wünsche gern an und erwidere sie, lieber Steppenhund. Und ich verstehe gut, dass die alltäglichen Belanglosigkeiten in solchen Situationen sich wirklich gar zu belanglos anfühlen. Herzlichst gute Gedanken für die ganze Familie Steppenhund.
(Und nichts gegen kleine Weihnachtskabbeleien, schon gar nicht, wenn sie schön im Gelächter enden!)

steppenhund - 25. Dez, 21:57

Statt zu streiten kommt meine Frau in mein Zimmer und dreht das Radio auf:

http://www.youtube.com/watch?v=P-5pH8I6SuU
(Die Originalradiomusik ist leider schon vorbei, das ist ein ziemlich guter Ersatz, man kann sich das ganze Trio zusammenstoppeln.)

Ein merkwürdiger Christtag. Ich war den ganzen Tag extrem müde. Die Gänse waren angeblich so gut wie nie zu vor. Es war wunderbar vier der Enkelkinder beim Spielen zuzusehen. Als die Kinder mit ihren Kindern unser Haus verließen, legte ich mich ein bisschen hin.
Vor mehreren Minuten kam meine Frau in mein Zimmer und drehte das Radio auf. "Schau, das hast doch Du gespielt." Natürlich erkannte ich das Opus 8 von Brahms, aber ich war vollkommen von der Komposition überrascht. Sie klang so neu. Ich erkannte die Passagen, die ich lange geübt hatte. Es war damals vor ca. 7 Jahren mein Wunsch gewesen, genau dieses Trio zu spielen. Die Partner waren hervorragende Musiker, der Cellist war der damalige Solocellist der Wr. Symphoniker.
Ich höre jetzt den 2. Satz des Trios, welches sehr langsam aber wunderschön gespielt wird. (Das ist wohl kein Wunder, wenn Pablo Casals das Cello spielt.)
Ich habe mir jetzt die Noten geholt und lese mit.
Irgendwie ist diese Musik jetzt auch wie ein Weihnachtsgeschenk.
-
Aber Du kannst Dir das sicher gut vorstellen, nachdem Du sie jetzt kennst.
Gioia - 26. Dez, 12:42

Fast schon wieder vorbei, diese Weihnachtszeit. Fast nachträglich wünsche ich Nichtsdestotrotz ebenfalls noch schöne Restfeiertagsstunden:-)

steppenhund - 26. Dez, 14:21

Diese wünsche ich doch ebenso!
Bei uns hat sich das Feiern noch heute fortgesetzt und von der Firma haben wir immer Ferien zwischen Weihnachten und dem 6.1.
-
Da meine Frau (in eher trauriger Sache) nach Bremen fährt, werde ich das konventionelle Neujahr heuer in Belgrad feiern.

Aber die nächsten Tage sind dem Aufräumen und dem Nachdenken gewidmet...
logo

auf 65 steuernd

die Erfahrungen genießend

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 28. Jan, 01:50
Nein, ich hatte die Adresse...
Nein, ich hatte die Adresse schon früher mal angegeben:...
steppenhund - 6. Jan, 15:37
ist es ein geheimnis?...
ist es ein geheimnis? :-)
dus - 6. Jan, 13:35
Umzug
Bin verzogen. Freunde wissen, wohin.
steppenhund - 8. Dez, 23:11
danke. alles im lot....
danke. alles im lot. ein prosit auf die gesundheit!
bonanzaMARGOT - 7. Nov, 14:55

Meine Kommentare

ad BoMa: nein, das gehört...
ad BoMa: nein, das gehört definitiv nicht in mein...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:45
Das Delikt heisst wohl:...
Das Delikt heisst wohl: Erregung öffentlichen...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:34
Sex in der Strassenbahn...
Sex in der Strassenbahn gab es für mich noch nicht....
abendGLUECK - 24. Jun, 15:26
Ich bin zwar kein wirklicher...
Ich bin zwar kein wirklicher Grüner, doch wenn...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:18
Das mit der Schwerelosigkeit...
Das mit der Schwerelosigkeit sollen (angeblich!) schon...
abendGLUECK - 24. Jun, 15:07

The bridge


Bloggen
Computer
ernst
Familie
Film
fussball
Icebreaker
Ist das jetzt das Alter
Kino
Kultur
Leben
Lesen
Musik
nichttägliche Mathematik
Philosophie
Politik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren